FlexxWork überzeugt die Anwender: Lob aus allen Branchen

Das patentierte Arbeitsdielen-System der Günzburger Steigtechnik punktet mit vielzähligen Aufbauvarianten und einfachem Handling

Top-Feedback für die Top-Innovation in der Arbeitssicherheit: Das neue flexible Arbeitsdielen-System FlexxWork der Günzburger Steigtechnik kommt auf dem Markt hervorragend an und erhält querbeet aus allen Branchen und Einsatzbereichen Bestnoten von den Anwendern. Damit überzeugt das patentierte System, das die Vorteile von Arbeitsdiele und Kleingerüst vereint, voll und ganz in der Praxis.

„Die Resonanz ist hervorragend und das positive Feedback der Anwender zeigt, dass wir wieder einmal die richtige Innovation zum richtigen Zeitpunkt entwickelt haben. Bei der FlexxWork vereinen sich Flexibilität und Arbeitssicherheit ohne Kompromisse“, sagt Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH.

Das sehen auch die Anwender so, wie zum Beispiel Marcus Uhlig von der SWOP Seaworthy Packing GmbH, welche das flexible Arbeitsdielen-System FlexxWork am Hamburger Hafen unter anderem zum Löschen von Containerschiffen einsetzt. „Dank der variablen Aufbaumöglichkeiten können wir die FlexxWork flexibel einsetzen – egal, ob im Inneren oder Äußeren der Container. Wir nutzen Sie auch für Reparaturen oder Umbauarbeiten. Gerade durch die verschiedenen Plattformhöhen erreichen wir unsere Arbeitshöhen ideal“, freut sich Uhlig über ein Plus an Arbeitssicherheit.

Top für Uhlig & Co.: Mit dem Modulsystem, das in alle Richtungen beliebig konfigurier- und erweiterbar ist, lassen sich die unterschiedlichsten Arbeitslandschaften realisieren. Dank des innovativen und patentierten Stecksystems geht der Aufbau ganz einfach, schnell und vor allem ohne Werkzeug.

Die kompakten Abmessungen im zerlegten Zustand sind auch für Martin Buhl von der Druckpartner OHG, Spezialist für Fahrzeugfolierung und Werbetechnik, ein schlagendes Argument: „Gerade für Außeneinsätze ist das von Vorteil. Auf kleinstem Raum bekommt man eine vollwertige Arbeitsbühne für kleine und mittlere Höhen unter“, so Buhl. Er und sein Team nutzen die FlexxWork hauptsächlich zum Folieren von Transportern, LKWs und großen Schaufenstern. „Da wir für größere Folienstücke oft zu zweit sein müssen, nutzen wir in der Regel eine Grundeinheit der FlexxWork mit einer Erweiterungseinheit. Je nach Anforderung die passende Kombination in Größe XL mit einer Plattformhöhe von 97 cm oder eben die L-Kombination mit einer Plattformhöhe von 37 cm. Das war bisher für alle Arbeiten optimal“, erklärt Buhl.

Nicht nur in der Industrie, im Handwerk und im Dienstleistungssektor, sondern auch im Rettungswesen spielt das innovative neue Arbeitsdielen-System der Günzburger Steigtechnik seine Stärken aus. Das Technische Hilfswerk (THW) Günzburg setzt die neue FlexxWork beispielsweise für Sofortmaßnahmen bei Unwetter und Hochwasser ein. „Hier nutzen wir das System als Laufsteg, um Sandsäcke schnell zum Einsatzort bringen zu können. Die verschiedenen Plattformhöhen und die Auffahrrampe sind dabei sehr hilfreich“, erklärt Einsatzleiter Thomas Deininger. Auch unebene Untergründe sind dabei kein Problem, denn über den Ausgleichsfuß lassen sich Höhendifferenzen egalisieren. Weil für die Montage kein Werkzeug benötigt wird, kann das Einsatzteam des THW im Notfall zügig reagieren. „Dank der FlexxWork sind wir für das nächste Hochwasser und andere Ernstfälle gut gewappnet“, sagt Deininger.

Geradezu unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten bieten sich der FlexxWork im Bauwesen, wie Bernhard Seiler, Prokurist und Abteilungsleiter Hochbau beim Bauunternehmen Dipl.-Ing H. Bendl GmbH & Co. KG bestätigt: „Wir sind fasziniert von der Vielseitigkeit des Systems, mit dem sich ruckzuck ganze Montagelandschaften realisieren lassen. Das kommt uns im privaten Wohnungsbau genauso zu gute wie im Objektbau. Da kann man gar nicht alle Gewerke aufzählen, die hier vom flexiblen Plus an Arbeitssicherheit profitieren. Die FlexxWork spart Zeit und Geld auf der Baustelle. Gleichzeitig steigt die Arbeitssicherheit. Wir profitieren also in mehrfacher Hinsicht“, so Seiler. Auch der so genannte „Bauschnelldienst“ von Bendl, das Spezialteam für Renovierung und Sanierung, nutzt das FlexxWork-System der Günzburger Steigtechnik.

Das Lob der Anwender freut Geschäftsführer Ferdinand Munk: „Es ist unser Anspruch, unseren Kunden mit unseren Steigtechniklösungen stets einen Mehrwert und ein Plus an Arbeitssicherheit zu bieten. Das ist mit dem neuen patentierten System wieder einmal gelungen und diesen Weg werden wir konsequent weitergehen. Wir wollen als Innovations- und Technologieführer in der Steigtechnik wahrgenommen werden. Und diesen Anspruch leben wir auch.“

 

Die FlexxWork der Günzburger Steigtechnik kann zum Beispiel für großflächige Folierungsarbeiten an Fahrzeugen verwendet werden

Schnelle Hilfe im Ernstfall: Dank des innovativen und patentierten Stecksystems können Rettungskräfte die FlexxWork ganz einfach, schnell und vor allem ohne Werkzeug aufbauen.

Steht gut da: das neue Arbeitsdielen-System FlexxWork der Günzburger Steigtechnik, mit dem sich die unterschiedlichsten Arbeits- und Montagelandschaften erstellen lassen.