Günzburger Steigtechnik wächst weiter

Innovationen, Wachstum und Auszeichnungen beim Steigtechnikspezialisten / 33 Jubilare für Betriebstreue geehrt

Die Jahresabschlussfeier der Günzburger Steigtechnik im Schützenhaus Leipheim nutzte das Geschäftsführertrio Ferdinand, Ruth und Leopold Munk um auf ein Jahr mit zahlreichen Innovationen, Auszeichnungen und Wachstum zurück zu blicken. Der Zugewinn von Marktanteilen in allen Geschäftsfeldern führte zu einem erfreulichen Umsatzplus. Die zahlreichen Produktinnovationen bauten den Anspruch der Innovations- und Technologieführerschaft weiter aus. Stolz ist die Geschäftsleitung auf mehrere Auszeichnungen und 33 Jubilare, die für ihre langjährige Treue geehrt wurden.

 „Dass wir unser Jahresmotto ´Einen Vorsprung hat, wer da anpackt, wo die anderen erst mal reden` positiv umsetzen konnten spiegelt sich in den zahlreichen Produktinnovationen und unserem Wachstumserfolg wieder und hat uns gut motiviert“ so Ferdinand Munk vor versammelter Belegschaft. Sowohl bei Serienprodukten wie auch individuellen Sonderkonstruktionen und in der Rettungstechnik haben die Steigtechnikexperten innovative Produkte und technische Neuerungen mit Mehrwert für den Anwender entwickelt. Ein Highlight des Jahres war dabei die Markteinführung des Arbeitsdielen-Systems Flexxwork. Das patentierte System erlaubt den Aufbau individueller Arbeitslandschaften und vereint erstmals die Vorteile aus Arbeitsdiele und Kleingerüst in einem Produkt. Im Bereich der Individuallösungen geht der Trend weiter hin zu Arbeitsbühnen und Laufsteganlagen mit einem höheren Automatisierungsgrad. Die Digitalisierung hält vermehrt Einzug auch in Steigtechnikanwendungen.

Dank dieser Innovationsstärke hat es die Günzburger Steigtechnik 2018 bereits zum vierten Mal in Folge zum TOP 100-Innovator des deutschen Mittelstands geschafft.  Auf dem Weg zur Auszeichnung konnte die Fachjury aus unabhängigen Experten besonders in der Kategorie Innovationserfolg überzeugt werden. Der Arbeitsdiele Flexxwork gelang beim Industriepreis die Auszeichnung zum „Best of“-Produkt und die rutschhemmenden Trittauflagen für Stufenleitern `clip-step R13` wurden jüngst für den Dekra-Award in der Kategorie `Sicherheit bei der Arbeit 2018´nominiert.

Doch auch die Stärke im Bereich sozialer Verantwortung wurde belohnt und der Steigtechnikexperte aus dem Donauried freute sich über die erneute Auszeichnung zu einem der familienfreundlichsten Unternehmen in der Region mit dem Siegel „Beruf+Familie“ des Regionalmarketing Günzburg. Dieses erkennt die Leistungen für Mitarbeiter und deren Familien an: Gerade im Bereich Ferienbetreuung, Elternzeitgestaltung, flexible Arbeitszeiten, Bildung, Fitness und Gesundheit nimmt das Unternehmen eine Vorreiterrolle ein.

 „Es ist ein tolles Gefühl, so großartige Preise entgegennehmen zu dürfen. Die Auszeichnungen sind für uns Wertschätzung und Ansporn zugleich: Sie zeigen, dass wir als Unternehmen insgesamt gut aufgestellt und innovationsstark sind, verantwortungsbewusst und nachhaltig handeln und gleichzeitig das Wohl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Blick haben“, erklärt Ferdinand Munk, der die Auszeichnungen seiner gesamten Mannschaft widmet und sich für den starken Zusammenhalt, die hohe Motivation und Zuverlässigkeit seines Teams bedankt.

Die Belegschaft der Günzburger Steigtechnik wächst stetig und zählt aktuell mehr als 300  Mitarbeiter(innen). Neben den auf der Abschlussfeier willkommen geheißenen neuen Kolleginnen und Kollegen wurden 33 Jubilare für fünf bis 30 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. In das Jahr 2019 startet der Steigtechnikhersteller optimistisch und kündigt  weitere Produktinnovationen und Aktivitäten zur Festigung des Standorts an.

Die Jubilare der Günzburger Steigtechnik GmbH wurden für fünf- bis 30-jährige Betriebstreue geehrt. Ferdinand Munk (Mitte, vorne) zeigt sich anlässlich der Jahresabschlussfeier zufrieden mit dem Jahr 2018, das er mit Blick auf zahlreiche Produktinnovationen, ein Umsatzplus und Auszeichnungen abschließt.

 

Die Jubilare der Günzburger Steigtechnik GmbH wurden für fünf- bis 30-jährige Betriebstreue geehrt. Ferdinand Munk (Links, vorne) zeigt sich anlässlich der Jahresabschlussfeier zufrieden mit dem Jahr 2018, das er mit Blick auf zahlreiche Produktinnovationen, ein Umsatzplus und Auszeichnungen abschließt.