Mit der neuen FlexxWork die Eisenwarenmesse gerockt

Die GÜNZBURGER STEIGTECHNIK präsentierte in Köln ihr neues flexibles Arbeitsdielen-System

Das Motto ging voll auf: „Time to rock“ hieß es für die Aussteller der Eisenwarenmesse 2018 in Köln und die Günzburger Steigtechnik legte dabei eine besonders heiße Sohle aufs Parkett. Highlight am Messestand mit Livevorführungen war das brandneue flexible Arbeitsdielen-System FlexxWork. Das Modulsystem, das die Vorteile von Arbeitsdiele und Kleingerüst vereint, lässt sich in alle Richtungen beliebig konfigurieren und erweitern. Wie leicht der Auf-, Um- und Abbau geht, das konnten die Messebesucher direkt am Stand erleben und auch selbst ausprobieren. Weitere Messethemen der GÜNZBURGER STEIGTECHNIK waren die normkonformen Lösungen nach der neuen DIN EN 131/1-2 sowie das erweiterte Produktprogramm der rutschhemmenden Trittflächen in der Steigtechnik. Erstmals präsentierte das Unternehmen in Köln auch die neue ML Bauleiter, deren Anschaffung von der BG Bau gefördert wird.

„Ich freue mich sehr, dass wir beim Branchentreff schlechthin wieder mit einer ganzen Reihe an Neuheiten aufwarten konnten. Wie erwartet, hat unser neues Arbeitsdielen-System FlexxWork die Besucher begeistert“, freut sich Ferdinand Munk, Geschäftsführer der GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GmbH, über die positive Resonanz des Fachpublikums. Mit der in Köln präsentierten Neuheit aus Günzburg lassen sich die unterschiedlichsten Arbeitslandschaften realisieren. Großflächige Montageflächen sind dabei genauso möglich wie treppenförmige Aufbauvarianten oder Auffahrrampen. Die Innovationsfreude des bayerischen Qualitätsherstellers kommt beim Produktions-Verbindungshandel (PVH) hervorragend an, wie das Ergebnis der jüngsten PVH-Wahl zum Partner des Fachhandels zeigt. Hier kam die GÜNZBURGER STEIGTECHNIK im Bereich Betriebsausstattung zum 16. Mal in Folge unter die Top 3. In der Kategorie Produktinnovation wählten die Händler das Unternehmen sogar auf Platz 1.

Absolut trittfest präsentierte sich die GÜNZBURGER STEIGTECHNIK auf der Eisenwarenmesse mit ihren rutschhemmenden Trittflächen. Köln-Premiere feierte dabei der neue Belag SprossenSafe R13 für Sprossenleitern, der das Produktprogramm um die etablierten rutschhemmenden Trittauflagen wie clip-step und clip-step R13 für Stufenleitern erweitert. Mit den rutschhemmenden Trittauflagen, die sogar für den Einsatz in R13-Arbeitsbereichen zertifiziert sind, hat das Unternehmen eine neue Benchmark in der Arbeitssicherheit gesetzt.

Ein großes Messethema der GÜNZBURGER STEIGTECHNIK war auch die Serviceoffensive rund um die Normenänderungen bezüglich der DIN EN 131-1/2 und DIN EN ISO 14122 Teil 1 bis 4. Für den umfassenden Normenservice der GÜNZBURGER STEIGTECHNIK gab es viel Lob, fast jeder Messebesucher nahm die angebotenen Themenflyer und Sonderdrucke mit.

„Der Auftritt in Köln war wieder einmal eine Punktlandung. Mit Produktinnovationen auf der einen Seite und unserer hohen Servicequalität auf der anderen Seite haben wir einmal mehr unsere Position als starker Partner der Hartwarenbranche untermauert“, so Munk.

Erleben Sie die Flexxwork Arbeitsdiele auf unserer Micropage 

 

Das neue Arbeitsdielen-System FlexxWork stand im Fokus der Präsentation der GÜNZBURGER STEIGTECHNIK auf der Eisenwarenmesse 2018 in Köln

Die GÜNZBURGER STEIGTECHNIK glänzte auf der Eisenwarenmesse 2018 in Köln mit ihren Neuheiten und ihrer Serviceoffensive

Jede Menge Action war angesagt am Messestand der GÜNZBURGER STEIGTECHNIK auf der Eisenwarenmesse 2018 in Köln.

Foto: Koelnmesse GmbH, Thomas Klerx